Cyber-Europe

Cyber & IT Sicherheit

Was ist für Verbraucher beim Onlineshoppen wichtig?

Der Handel hat sich in den vergangenen Jahren drastisch verändert und verlagert. Verbraucher kaufen ihre Waren und Produkte immer häufiger nicht mehr im stationären Handel und Geschäft in der City, sondern vielmehr am Handy oder zuhause am PC im Internet. Das Onlineshoppen hat spätestens durch die Pandemie enorm an Wichtigkeit und teils sogar auch an Notwendigkeit zugenommen. Der Verbraucher von heute sitzt am PC und scrollt sich im Internet durch die Wüste der vielen Anbieter wie auch deren Vielfalt an Angeboten aller Art. Schnell und einfach und mit nur wenigen Klicks kann der Kunde und Verbraucher auf diese Weise seinen Einkaufskorb füllen und gemütlich Shoppen. Für Anbieter und Geschäftsinhaber hat sich hierbei herauskristallisiert, dass auch sie sich der Nachfrage und vor allem dem Kaufverhalten von heute anpassen müssen, um auf der Gewinnerseite stehen zu können. Denn die Konkurrenz ist groß und der Markt erfindet sich stetig neu. Der Onlineshop spielt hierbei eine wesentliche Schlüsselrolle. Denn ist dieser nicht gut auf der jeweiligen Website integriert und funktioniert nicht reibungslos, hinkt der Verkäufer buchstäblich hinterher und hat das Nachsehen.

Die Profis machen lassen und z.B. eine Odoo Agentur nutzen

Einen richtig guten und reibungslos funktionierenden Onlineshop auf die Beine stellen zu können bedarf schon etwas Know-how und Übung. Zwar kann man mit etwas Kenntnis in der Materie schon relativ viel selbst erledigen, doch clevere Unternehmer nutzen des Öfteren fürs Integrieren und Einpflegen eines Onlineshops auf der Firmenhomepage die Profis auf diesem Gebiet, wie beispielsweise diese Odoo Agentur. Sie kennt sich dank ihrer Erfahrungswerte auf diesem Gebiet bestens aus und kann mit der richtigen Software sofort loslegen und einen Shop einrichten, der tadellos funktioniert. Odoo ist dabei nur ein Beispiel – es gibt viele denkbare Shopsystem. Eine Agentur kann hier entsprechend beratend zur Seite stehen.

Der Kunde ist auch online König

Die Anwendungsfreundlichkeit, kurz Usability, des Shops ist der Schlüssel des Erfolgs. Denn der Kunde sollte so einfach wie möglich von An nach B gelangen können und seine Produkte finden, wie auch schnell und einfach bestellen können. Ist beispielsweise der Checkout-Prozess für die Meisten schon zu kompliziert und wirr, springt der Kunde ab und orientiert sich beim nächsten Anbieter. Die klare Optik, die einfache Struktur und wenig Textlastigkeit sorgen schon allein für den ein oder anderen Pluspunkt. Und genau dies ist den meisten Verbrauchern mit das Wichtigste. Sie haben einfach keine Lust bei der Suche nach einem Produkt ständig durch den gesamten Shop geleitet zu werden, bis sie sich am Ende völlig verlaufen und keine Lust mehr haben. Wer hier einmal aus diesem Grund allein abgesprungen ist, ruft die jeweilige Seite auch in Zukunft meist nicht mehr auf. Auch der Mehrwert ist wichtig für den Anbieter, denn desto mehr er anbieten kann und sich von der Konkurrenz ansetzen kann, umso interessanter wird er für den potenziellen Kunden. Der Kunde ist auch hier König und er verlangt klare Strukturen, Transparenz und einfachste Navigation, bis er zum Ziel kommen kann.

Die Warenpräsentation muss ansprechend sein

Auch im eCommerce und im Onlineshop selbst gelten die Regeln der äußerst zielgerichteten und ansprechenden Warenpräsentationen. Eine übersichtliche und emotional clever gestaltete Präsentation im Shop ist auch erfolgreicher als andere. Den Kunden aktivieren und motivieren heißt hier das Credo des Shops und allein schon die Möglichkeiten die Neugierde zu wecken, oder auch Wissenswertes als Weiterleitung nutzen zu können, wie beispielsweise durch die Call-to-Action-Einbringung, kann für Kunden eine wichtige Rolle spielen. Durch Interaktivität wie es auch die moderne KI vorlebt und den Chatbots auf der Website selbst können Shop und Website lebendig wirken. Der Kunde möchte sich gut aufgehoben fühlen und dies schon binnen weniger Sekunden, denn das Handeln und auch Entscheiden im Unterbewusstsein spielen ebenfalls eine gewichtige Rolle für den Verkaufs- und Kauferfolg.

Auf allen Geräten nutzbar

Die Nutzung des Shops auf allen Endgeräten ist ein absolutes Muss der Digitalbranche von heute. Denn diese verändert sich nicht nur stetig, die steigenden Zuwachsraten der Umsätze werden hauptsächlich mittlerweile durch den Mobile Commerce erzielt. Der Verbraucher von heute ist viel unterwegs und sein Smartphone ist allgegenwärtig und unverzichtbar geworden. Auch wenn es um die ein oder andere Bestellung geht ist das Handy das allmächtige Werkzeug, um loslegen zu können. Der Shop, der mit am einfachsten navigierbar ist und anhand eines Responsive Designs wunderbar funktioniert, wird auch meist zur Bestellung des Wunschartikels genutzt. Die Optimierung auf mobile Endgeräte gehört also zur Pflicht. Wenig Text, gute und konfigurierte Fotos und Produktvideos sind ebenfalls Magneten für Verbraucher, sind sie gut ans System angepasst gibt es auch keine Ladehemmungen, die den Kunden verärgern und er unter Umständen anspringt. Der Mensch schaut sich nun mal gerne Fotos und Co. seiner späteren Wunschprodukte genauer an.

Vertrauen und Transparenz trumpfen

Der Verbraucher und Kunde von morgen will sich im jeweiligen Shop gut aufgehoben fühlen. Er möchte sich ziemlich sicher sein, dass genau dieser Anbieter das jeweilige Produkt auch bei bestem Wissen und Gewissen anpreist und er sich auf alle Angaben zum Produkt selbst verlassen kann. Vertrauen spielt eine gewichtige Rolle beim Onlineshoppen, denn schließlich steht hier nicht der Berater und Verkäufer vis-a-vis, wie im Offlinehandel. Blogs und Bewertungen werden oftmals im Vorfeld oder zeitgleich sogar von skeptischen Verbrauchern aufgerufen, um sich über das Unternehmen zu erkundigen und auch um auf Nummer sicher gehen zu können, dass der Anbieter einen guten Ruf bei bisherigen Kunden hinterlassen hat. Die Skepsis kann auch noch sehr gut abgeflacht werden, wenn eine lückenlose Transparenz auf der jeweiligen Website zugegen ist, die dem User immer ein gutes Gefühl mit auf dem Weg beim Scrollen und Klicken vermitteln kann.

Was ist für Verbraucher beim Onlineshoppen wichtig?
Nach oben scrollen